Eine “Vor-Bundes- tagswahl-Party” in Second Life

Ähnlich wie RL-Unternehmen scheinen sich auch die meisten in SL engagierten Parteien und Politiker nach dem großen Hype um Second Life im Jahr 2007 wieder aus der bekannten virtuellen Welt zurückgezogen zu haben.

Nur in Wahlkampfzeiten schwappt manche Kampagne erfolgreich auch in das zweite Leben, wie z.B. zuletzt bei Barack Obama. Frank-Walter Steinmeiers Konterfei sieht man dagegen bisher nur einsam an der verwaisten SL-SPD-Zentrale hängen. Das mag damit zusammenhängen, dass Steinmeier eben kein Obama ist, doch scheint der deutsche Politik-Bereich in SL auch insgesamt noch stärker einem Schrumpfungsprozess zu unterliegen als etwa der us-amerikanische.

Ein bekannter SL-Event-Manager wollte sich diesem Trend nun entgegenstellen und hat mit einer “Vor-Bundestagswahl-Party” auf eine etwas unterhaltsamere Art auf die kommende Bundestagswahl aufmerksam gemacht.

Artikel weiter lesen: http://www.virtual-world.info/content/view/865/38/


Lookism in Second Life

Während der Weg den durch Medien normierten Schönheitsidealen zu entsprechen in der realen Welt für viele Menschen oft mit massiven Hindernissen verbunden ist, braucht es in Second Life oft nur wenige Handgriffe, um dem eigenen Avatar einen perfekt austarierten Körper zu verpassen.

Eine kritische Reflexion über diese 1:1 Übernahme von Schönheitsnormen aus dem Real Life findet nicht statt, die Chance diese Normen wirklich hinter sich zu lassen, wird nur von einer Minderheit wahrgenommen.

Artikel weiter lesen: http://www.virtual-world.info/content/view/824/172/


Augmentation und Immersion – Teil 3: Genderbending, Social Networks und Ökonomisierung

Zu den am kontroversesten diskutierten Fragen in Second Life gehört jene, wie es zu bewerten ist, wenn eine nicht unbeträchtliche Anzahl von Residenten in ihrem virtuellen Dasein das jeweils andere Geschlecht annimmt.

Auch diese Streitfrage ist letztlich eine zwischen Augmentionisten und Immersionisten. Während erstere die virtuelle Sphäre als Erweiterung der realen Welt betrachten und es daher als naheliegend empfinden, dass man auch in Second Life sein reales Geschlecht beibehält, sind letztere deutlich experimentierfreudiger und üben sich dann auch schon mal im so genannten “Genderbending”.

Artikel weiter lesen: http://www.virtual-world.info/content/view/782/173/


Augmentation und Immersion – Teil 2: Der Voice-Konflikt

In Second Life prallen zwei verschiedene Philosophien aufeinander: Immersionisten wollen ihr Real Life möglichst deutlich vom Virtual Life trennen, Augmentionisten sehen die virtuelle Sphäre eher als Erweiterung der physischen Welt. Theoretisch sollten beide Gruppen problemlos nebeneinander in Second Life koexistieren können, praktisch gibt es hier aber zunehmend Spannungen, wie im Folgenden am Beispiel “Voice” verdeutlicht werden soll.

Artikel weiter lesen: http://www.virtual-world.info/content/view/717/168/


Augmentation und Immersion – Teil 1: Einführung

Es ist die in den letzten drei Jahren am intensivsten geführte Theorie-Debatte in englischsprachigen Second Life Blogs: Augmentation vs. Immersion, also das Aufeinanderprallen zweier verschiedener “Lebensphilosophien” in virtuellen 3D-Welten, bei denen die eine Gruppe ihr virtuelles Leben mit dem realen zu verknüpfen versucht, während die andere eine möglichst strikte Trennung der beiden Sphären forciert. Dieser Artikel soll eine Einführung in diese im deutschsprachigen SL bisher eher wenig beachtete Debatte bieten.

Artikel weiter lesen: http://www.virtual-world.info/content/view/667/168/


Neu gestaltetes GNC in newBERLIN eröffnet

Das beliebte German Newbie Center (GNC) in newBERLIN wurde völlig neu konstruiert und am vergangenen Sonntag mit einer Einweihungsparty unter großem Andrang offiziell wieder eröffnet. Das neue Design wirkt gelungen und braucht auch den Vergleich mit technisch noch aufwendigeren Ansätzen nicht scheuen.

Artikel weiter lesen: http://www.virtual-world.info/content/view/615/43/


E-Learning an der Universität Bielefeld in Second Life

Zu den deutschen Hochschulen die eine eigene Repräsentanz in Second Life unterhalten gehört auch die Universität Bielefeld. Das Engagement geht hier von der Fakultät für Erziehungswissenschaften aus, wo man die Möglichkeiten von E-Learning in Second Life erforscht.

Artikel weiter lesen: http://www.virtual-world.info/content/view/512/38/


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.